B-Jugend siegt 1:0 bei VFL Billerbeck II

“Das Spiel war nicht anzusehen, aber zum Rückrundenauftakt beim 1:0-Auswärtssieg der B-Junioren von Vorwärts Hiddingsel gegen DJK VfL Billerbeck II haben wir drei Punkte eingefahren”, so das Fazit der Trainer.

Auf einem schwer zu bespielbaren Ascheplatz zeigten beide Mannschaften eine spielerisch sehr schwache Leistung, so dass nur drei Dinge positiv zu notieren waren. Der Auswärtssieg, ein von Jan Peters gehaltener Foulelfmeter und der heiß ersehnte Schlusspfiff.

Trotz einer sehr mäßigen Rückrundenvorbereitung wollten die Wido-Kicker drei Punkte einfahren und Selbstvertrauen für das Derby gegen Buldern am nächsten Sonntag tanken.

Zunächst übernahmen die Hiddingseler auch das Kommando und spielten zügig nach vorne. Tore wollten nicht fallen und Billerbeck hielt dagegen und kam in der neunten Minute erstmals vor das Tor der Gäste. Der Abwehr unterlief hierbei ein Abwehrfehler. Bei dem Versuch diesen wieder gut zu machen, endete mit einem Foul und es gab Foulelfmeter für die Gastgeber. Den schwach geschossenen Ball hielt Keeper Jan Peters jedoch souverän. Im direkten Gegenzug ging Hiddingsel in der 10. Minute in Führung. Nach Vorlage von Alexander Sabe schloss Fabian Tüns zum 1:0 ab.

Wer nun jedoch glaubte, das Spiel würde besser sah sich getäuscht. Die Fehlpassquote war bei beiden Mannschaften sehr hoch und es konnte sich kein gutes Spiel entwickeln. Mit einer 1:0-Führung ging es dann in die Pause, in der sich die Hiddingseler vornahmen konzentrierter zu spielen. Dies funktionierte auch anfangs ganz gut und der Druck auf das Tor der Gäste wurde größer. Die beste Chance zu diesem Zeitpunkt vergab Max Uckelmann. Freistehend setzte er aus acht Metern den Ball neben das Tor. Nun wurde auch Billerbeck mutiger und tauchte mit guten Angriffen vor dem Tor der Wido-Kicker auf. Doch die Gäste profitierten von der Abschlussschwäche der Domstädter und es blieb beim 1:0. Kurz vor Schluss hatte Linus Lütke Daldrup dann das 2:0 auf dem Fuß. Doch der Ball ging erst an den rechten Pfosten, prallte dann an den linken Pfosten und zurück auf das Spielfeld. So blieb es beim 1:0 aus Hiddingseler Sicht. Mit diesem Sieg findet man sich zusammen mit DJK Dülmen II auf dem dritten Tabellenplatz wieder. Nun empfängt man am nächsten Sonntag, den Tabellenführer Adler Buldern. Hier bedarf es einer hundertprozentigen Leistungssteigerung, ansonsten wird man dieses Spiel deutlich verlieren.