1. Herrenmannschaft

1. Mannschaft

geschrieben am 22.03.2019

SV Vorwärts Hiddingsel 1. Mannschaft

Freunde,
Sonntag geht es wieder heiß her im Sattlerstadion am Wido (Zum Alten Sattler - offizieller Sponsor der Widokicker)!
Zu Gast die Buern von SG DJK Rödder 1965.
Negativ: Es wird ein sehr schweres Spiel.
Positiv: Es gibt Hoffnung - Britney Spears hat schließlich auch 2007 überlebt.
Nachdem Ex DFB-Spieler und Trainer Lars Modifikationen an der Aufstellung und Taktik vornahm, können wir jetzt nur hoffen, dass unser Mannschaftsarzt Müller-Wohlfahrt die GPS-Funktion bei David richtig einstellt, damit der Junge mal wieder das Tor trifft.
Nachdem ich schon beim letzten Mal Rödder mit einem Esel verglichen habe, bin ich zum Entschluss gekommen, dass Rödder eher die Frau unter den Kreisligisten ist - die Aufstiegsmöglichkeiten sind halt begrenzt.
Fleißpunkte und Gute-Nudel-Sterne gehen raus an den Trainer der Rödderisten, der sich für eine Zuschauerterrasse am Sportplatz in Rödder eingesetzt hat. Wir warten nur darauf, dass unser Müller nachzieht und den Grundstein für eine Nordkurve legt oder endlich eine Jugendakademie gründet.

Sonntag - 15 Uhr Ortszeit - Am Wido! ⚽️
... mehr lesenweniger

zu Facebook

geschrieben am 20.03.2019

SV Vorwärts Hiddingsel 1. Mannschaft

"Müllers Barbaren", "Le Enfants Terribles", "22 Fäuste für ein Halleluja", so werden die Hiddingseler Widokicker von der internationalen Presse gefeiert! Mit 2:0 gewinnen die Hiddingseler Foxes gegen den Tabellenzweiten SG COE II.
Dabei waren wir taktisch so gut ausgebildet, wie jemand, der bei Minessweeper beim ersten Zug die Bombe trifft und unsere Qualität entsprach der von der Fleischwurst von Gut&Günstig, sofern man sie 4 Wochen in der Sonne liegen lässt.
Selbst Oma Fia stellte schon vor dem Spiel die Weichen auf Niederlage: "Jeden Tag entfernen wir uns ein bisschen weiter von Gott!" - Oma Fia, die veritable Stimme einer ganzen Nation.
Kommen wir zum Spiel!
Bereits zur Halbzeit ging das Team um Star-Trainer Domenico Müller mit 2:0 in Führung! Lambo ließ den Ball nach einem Freistoß über seinen Scheitel gleiten und erzielte das erste Tor, ehe Eike wie auch immer zum 2:0 traf. Ja Freunde, ich habe es nicht gesehen und ja Freunde, es tut mir nicht leid.
Eike, das ist ein Mann! Und wir brauchen zur Zeit noch mehr Männer als Gina Wild und Michaela Schäfer. Dass selbst Lukas Podolski und Kevin Großkreutz sagen, dass Eike einfach ein bisschen der Horizont fehlt, stört den Rest der Mannschaft nicht. Der Junge liefert einfach ab wie ein Zalandobote auf Speed.

Kurzen Gruß an den Coesfelder der meinte, dass wir trotzdem absteigen. Ich will nichts sagen, aber mit so einer Leistung werdet ihr auch nicht aufsteigen. 😂
Ein weiterer Gruß an alle anderen Coesfelder, die immer meine Berichte liken. ❤

Freunde, heute und nur heute: das Vorwärts-Gewinnspiel!

In welchem Dorf liegt unsere heißgeliebte Sportanlage?

A. Hiddingsel
B. Kartoffel

Nehmen Sie nun Ihr Telefon und schicken Sie uns eine SMS. Unter den ersten 7 Milliarden verlosen wir ein tschechisches Malbuch für Bergarbeiter, einen Ersatz-Schnurbart und einen normalen Löffel. Alternativ können Sie auch Fan von Adler Buldern werden. Somit müssen Sie unsere Gewinnspiele für unterirdische Lebensformen (U.L.F.®) nicht mehr ertragen. Allerdings können Sie dann auch besser Frauenfußball gucken.
... mehr lesenweniger

zu Facebook

geschrieben am 14.03.2019

SV Vorwärts Hiddingsel 1. Mannschaft

Freunde,
die einst so pathetische Illustration des Vereins, die exorbitant positive Laufbahn des Trainers, die weiße Weste der Vereinsführung, all das verblasst künftig hinter der bleibenden Erinnerung dieser Niederlagenflut und der Schmach der jüngsten Vergangenheit.
2 Punkte aus den letzten 7 Spielen und ein Kader, der moralisch sowie ethisch nicht mehr vertretbar ist. Genug von Schalke 04 - kommen wir zum Profifußball.

Diesen Samstag im Stadion der Freundschaft: die Bestia Roja (dt. Rote Bestie (ja, wir sind gemeint)) gegen den Zweiten der Liga - SG COE II. Mehr Spannung gab es zuletzt nur zwischen Pietro und Sarah.

Neu im Kader, allerdings nicht spielberechtigt: Cleve aka. Happy Hibbel! Der junge Sattler-Veteran spielte schon damals für die Hiddingseler Nationalmannschaft, ehe er in einer hastigen Übersprungshandlung kurz vor Buldern falsch abbog und bei GW Nottuln landete.
Ich kenne nicht alle Hintergründe zum damaligen Wechsel, aber dass er einen Pfeil im Kopf hat, sollte beim Medizincheck sicher festgestellt worden sein.
In diesem Sinne herzlich Willkommen und Gut Kick! 🤟
... mehr lesenweniger

zu Facebook

geschrieben am 12.03.2019

SV Vorwärts Hiddingsel 1. Mannschaft

"Aktuell ist diese Abziehmatte die Beste, die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Ein High-End Produkt mit der wir die Arbeitszeit um ca. 50% senken konnten.", so freut sich Platzwart-Assistent Ferdi über seine neue Abziehmatte.
Rund 8000€ kostete das neue Bodenbearbeitungsequipment, das durch EU-Fördergelder und Spenden der Vorwärts-Kaffeekasse finanziert wurde.
Ferdi, der in seiner Freizeit für 50 Cent bei Umfragen im Teletext anruft und mit "Mir egal" abstimmt, zeigt sich sichtlich gerührt über die Geste der Vereinsführung.
Dank dieser Neuheit blickt der Verein fortan optimistischer in die Zukunft als Gemüsebauern in Tschernobyl.
... mehr lesenweniger

zu Facebook

geschrieben am 22.02.2019

SV Vorwärts Hiddingsel 1. Mannschaft

Freunde,
Ich melde mich live und in Farbe aus der Mannschaftskabine des SV Vorwärts Hiddingsel! Heute wird anlässlich keines Anlasses eine berühmt berüchtigte Kabinenparty zelebriert! Wabernde Bässe, Nebel und Strobolicht bestimmen die Szenerie.
Schon jetzt schläft Eike vor mir auf dem Boden, mit dem ich seit der "Sweet&Boobs"-Party im Münchener P1 eine tiefe Freundschaft pflege. Duda lächelt mich mit seinen keramikweißen Zähnen an und versichert mir "die Nacht unseres Lebens".
Die Bassline kitzelt an meinem Solarplexus, wir reiben unsere Synapsen mit Niehoff Korn ein und stellen unseren Körper zurück auf Werkseinstellung.
Hier an der Widokampfbahn bin ich der Gute Laune-Louis. Außerdem habe ich gegen Duda zu null im Beerpong gewonnen.
Es war ein Duell zweier Menschen, die vom Erfolg vergangener Tage leben - genau wie Heidi Klum. Nur, dass wir uns nicht auf Tokio Hotel einlassen.

Kreisligafußball kann so schön sein. ❤
... mehr lesenweniger

zu Facebook