Dreierpack von Vera Malkemper beim Auswärtssieg in Darfeld

Vor dem Spieltag lag Turo Darfeld II mit einem Punkt weniger direkt hinter der SG Hiddingsel/Rorup auf Platz 9. Von daher vermeintlich ein Spiel auf Augenhöhe, könnte man meinen. Das Endergebnis spricht dagegen eine andere Sprache. Mit einem ungefährdeten 0:5 Sieg für die Spielvereinigung liegen jetzt vier Punkte zwischen den beiden Mannschaften. „Wir haben bis kurz vor der Pause gebraucht, um Darfeld zu knacken“, so Trainer Klaus Dennstedt. Mehrere 100%ige Chancen durch Vera Malkemper, Michelle Besler und Katharina Drees (Lattentreffer) wurden alleine in der ersten Halbzeit vergeben. Erst in 38. Minute konnte Michelle Besler nach tollen Zuspiel von Vera Malkemper die Mannschaft vom Wido in Führung bringen. Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die SG machte das Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance.

“Flanke” (Vera Malkemper) erzielte drei Tore in der zweiten Halbzeit

Der zweite Treffer fiel nach einer direkt verwandelten Ecke von Mittelstürmerin Vera Malkemper in der 49. Minute. Danach brachte Darfeld gar nichts mehr zustande. Die Folge waren die nächsten Tore von Vera Malkemper in der 64. und 75. Minute. Den lupenreinen Hattrick für Malkemper kam Hannah Dennstedt in der 71. Minute mit ihr erstes Saisontor zum zwischenzeitlichen Stand von 0:4 dazwischen.

 Hannah Dennstedt erzielte ihr erstes Saisontor

Dennstedt setzte sich gegen zwei Abwehrspielerinnen und die Torhüterin von Darfeld II durch und schob den Ball aus kurz Distanz ins Tor. „Meine Mannschaft hat es heute insgesamt richtig gut gemacht. Die Abwehr hat nichts zugelassen. Wir haben uns viele Chancen erarbeitet. Einziges Manko, unsere Chancenverwertung“, fasste ein sichtlich zufriedener Trainer das Spiel zusammen.