D-Jugend mit gerechtem Unentschieden gegen Olfen

Auch die D-Jugend reiste bereits am Donnerstag zum vorgezogenen Spitzenspiel zum Spitzenreiter nach Olfen. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf gleicher Höhe. Hiddingsel versuchte das Spiel mit Kombinationsfußball, blieb aber glücklos, weil der Aufbau zu zerfahren und durch viele Fehlpässe geprägt war. Die im Mittelfeld gespielten Pässe kamen nicht an, sodass vorne nichts ging. Olfen hingegen versuchte über lange Bälle nach vorne ihre zwei langen Stürmer optimal einzusetzen, was aber aufgrund der guten Abwehrarbeit um Nils Pollmeier, Henning Austermann und vor allem “Fritzi” Schulze-Borgmühl nicht aufging. So zeichnete sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war dann Torwart Tyler Schlief zur Stelle und hielt einen satten flachgeschossenen Fernschuss der Olfener. So ging es torlos in die Halbzeit. Bereits fünf Minuten später wurde die Begegnung wieder angepfiffen und nach drei Minuten gab es Grund zum Jubel für die Wido-Kicker. In einer Drangperiode bekamen die Olfener den Ball nicht aus dem Strafraum und Nils Jasper war dann mit einem satten Achtmeter-Schuss zur Stelle. Danach das gleiche Spiel, Mittelfeldgeplänkel, viele Fehlpässe von beiden Mannschaften und lange Bälle von Olfen. Einer dieser langen Konterbälle kam dann aber in der 49. Minute an und Olfen konnte zu einem in allem gerechten Unentschieden ausgleichen. Ohne Niederlage, aber mit drei Unentschieden und einem Sieg, rutscht Hiddingsel auf den vierten Platz ab. Am Samstag wartet dann der Tabellendritte GW Nottuln als Gast am Wido.