Derby endet 1:1

Bei Dauerregen und sehr schlechten Platzverhältnissen trennen sich die SG Hiddingsel/Rorup und Bezirksligaabsteiger GW Hausdülmen mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. Große Wasserlachen auf dem Platz ließen bei beiden Mannschaften kein geordnetes Passspiel zu, so dass viele Zweikämpfe und lange Bälle im Vordergrund standen. In der ersten Halbzeit hatte sowohl Hausdülmen zwei gute Chancen, eine davon traf die Latte, als auch die Gastgeber. Eine davon nutzte Carolin Beuckmann in der 20. Minute. Nach einem langen Zuspiel von Vera Malkemper in den Strafraum schob C. Beuckmann den Ball an die herauseilende Torhüterin Verena Brunstermann-Jasper vorbei zum 1:0 ins kurze Eck.

Carolin Beukmann erzielte die Führung zum 1:0

Bei zunehmenden Regen zeigt sich das gleiche Bild in der zweiten Halbzeit. So verstrichen die Minuten, ohne dass klare Torchancen erspielt wurden. Lediglich durch Fernschüsse und durch Standards konnten beiden Mannschaften Torgefahr erzeugen. So hätte Lena Klaus nach einer Ecke in 52. Minuten aus fünf Meter die Führung ausbauen können. Scheiterte aber an der gut reagierenden Gästetorhüterin. Auf der anderen Seite erzielte dann Laura Hanning mit einem Freistoßtor aus gut 20 Meter in den rechten Winkeln in der 57. Minute den Ausgleich. „Es war kein schönes aber intensiv geführtes Fußballspiel. Das Unentschieden geht letztendlich in Ordnung“, fasten die Trainer Carsten Hövekamp und Klaus Dennstedt das Spiel zusammen.